teamviewer

  Glossar
  EEPROM (electrical erasable programmable read only memory)
Ein EPROM ist eine nicht flüchtige Speicherart, bei der die Daten  zum Erhalt nicht permanent mit Strom versorgt werden müssen.  Einmal gespeicherte Daten halten ohne Stromversorgung typischerweise bis zu 10 Jahren. Bei einem EPROM ist der Schreibvorgang irreversibel.  Bei einem EEPROM können die Daten hingegen elektronisch gelöscht und neu beschrieben werden, was ihn zum idealen Speicher für Identifikationsmittel, wie z.B. Plastikkarten macht.
  Electronic Article Surveillance (EAS)
EAS bezeichnet die Elektronische Artikelsicherung bzw.  Diebstahlsicherung. EAS arbeitet mit so genannten 1-Bit-Transpondern. Diese Tags oder Etiketten liefern nur die Information ob der "Transponder vorhanden" oder nicht vorhanden ist.

  Electronic Product Code (EPC)
Der Datenstandard EPC dient der eindeutigen Identifizierung von Produkten und Produktarten durch individuelle Zuweisung von Seriennummern. Er berücksichtigt dabei auch die heutigen Standards wie die EAN-Nummer und die NVE.